News

Organisatorische Änderung bei der Franz Morat Group: Framo Morat übernimmt Industriegeschäft von F. Morat

Luftaufnahme des Firmengeländes der Franz Morat Group in Eisenbach, Baden-Württemberg

Die Franz Morat Group rückt im Zuge einer organisatorischen Änderung den Branchenfokus der beiden Unternehmen Framo Morat und F. Morat weiter in den Vordergrund. Framo Morat, ein führendes Unternehmen in der spanabhebenden Produktion von Zahnrädern sowie der Entwicklung und Herstellung kundenspezifischer Antriebssysteme, wird hierzu das komplette Industriegeschäft des Kunststoffspritzgieß-Spezialisten F. Morat übernehmen. Die Umsetzung erfolgt mit Wirkung zum 01. Januar 2024.

Durch die vollständige Integration des Industriegeschäfts von F. Morat wird Framo Morat ihre Kompetenzen um die Kunststoff-Spritzgießtechnik erweitern, um den Kunden zukünftig ein noch umfassenderes Produkt-, Technologie- und Entwicklungsspektrum anbieten zu können. Zu den Zielmärkten von Framo Morat zählen neben dem klassischen Maschinen- und Anlagenbau die Reha- und Medizingerätetechnik, die Intralogistik, Automatisierung und Robotik sowie die Energie- oder Landwirtschaftstechnik.

F. Morat wird ihre Expertise im Bereich der Zahnrad- und Komponententechnik gezielt auf den Automotive-Sektor fokussieren und auf branchengerechte und effiziente Vertriebs-, Entwicklungs- und Produktionsabläufe setzen. Hierzu wird der Automatisierungsgrad gesteigert.

Die branchenorientierte Marktstrategie ermöglicht es beiden Unternehmen, sich im Interesse der Kunden stärker auf die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Zielmärkte zu konzentrieren. Beide Unternehmen werden ihre hohen Qualitätsstandards beibehalten. Framo Morat verfügt über eine Zertifizierung nach ISO 9001, während F. Morat weiterhin nach IATF 16949 zertifiziert ist.

Zurück